8 Kennenlernspiele für Erwachsene - nachhaltiges Kennenlernen | taonvietbaoj.gq |


kennenlernen workshop

Kennenlernen Workshop - Willkommen auf der besten kostenlosen Dating-Website im Internet. Verbinde dich mit einheimischen Singles und starte dein Online-Dating-Abenteuer! Genießen Sie weltweites Dating mit spannendem Online Chat & More. Im Workshop wird ein Bild in Gruppen à 10 bis 20 Personen genutzt. Zunächst bekommen alle Teilnehmer ein paar Minuten Zeit, um das gesamte Bild anzusehen und wirken zu lassen, danach beginnt die Dialogphase. Dabei darf jeder, dem etwas zu einer Szene auf dem Bild in den Sinn kommt – seien es Fragen, Metaphern oder Gedanken – diese äußern. Finde das richtige Kennenlernspiel für dein Training oder Workshop. Kennenlernspiele sind toll: Mit einem Haufen Fremder sitzt man nicht gerne lange in einem Raum. Wenn Menschen das erste Mal zusammen in Workshops oder Trainings sitzen, dann wollen sie sich kennenlernen. Man will einfach wissen, mit wem man die nächsten Stunden verbringt.

READ MORE...

 

16 interaktive Seminar Methoden - Die ultimative Liste Teil 2


Sie suchen für Ihr Seminar Kennenlernspiele für Erwachsene? Das kann zu einer Herausforderung werden. Es gibt im Internet eine Menge an Spieledatenbanken wie zum Beispiel spielewiki.

Wie wissen sie aber, dass dieses oder jenes Kennenlernspiel tauglich ist für Erwachsene? Meistens gibt es keine Filtermöglichkeit nach diesem Kriterium. Wir präsentieren hier eine Auswahl an Kennenlernspielen, die sich für Erwachsene im Seminarbereich bewährt haben. Das Spiel geht einfach so weiter. Die Teilnehmer können sich aussuchen wohin sie werfen. Wiederholung schadet nicht beim Kennenlernen. Wenn die Teilnehmer einige Namen kennengelernt haben, werden sie automatisch anfangen, kennenlernen workshop, neue Personen mit einzubeziehen.

Diese Variante kann entweder direkt am Anfang vom Spiel, aber besser nach ein einer gewissen Übungszeit eingeführt werden:. Der Ball darf nur 1 Mal von jedem Teilnehmer gefangen werden.

Hierzu kreuzen sich die Gruppenmitglieder, die schon dran waren, ihre Arme. Die Teilnehmer müssen sich die Reihenfolge merken.

Am einfachsten ist er wenn der Trainer startet und am Ende den Ball auch wieder bekommt. Beim zweiten und bei weiteren Durchgängen immer die gleiche Reihenfolge einhalten soll die Gruppe versuchen möglichst ohne Fehler so schnell wie möglich zu sein.

Wenn Variante 1 gut funktioniert, kommt ein zweiter Ball im Spiel. Der Trainer schickt Ball 1 auf dem Weg und sofort danach Ball 2. Der zweite Ball macht genau die Umgekehrte Reihenfolge von Ball 1. Am Ende sollten beide Bälle wieder beim Trainer ankommen. Um die bei diesem Spiel sowieso schon hohe Aufmerksamkeit noch zusätzlich zu steigern, kommen weitere Bälle oder Gegenstände ins Spiel.

Die Teilnehmer sollen den Ball unterhand werfen. So kann er besser gefangen werden und der Spielfluss ist schöner. Die Teilnehmer stellen sich auf die Schnur und schauen dabei alle zur Mitte vom imaginären Kreis. Jetzt müssen die Teilnehmer ohne neben die Linie zu treten, sich nach einer gewissen Vorgabe sortieren, kennenlernen workshop.

Am besten nimmt man ein Merkmal, das auch für die anderen Mitglieder der Gruppe interessant kennenlernen workshop. Wenn alle meinen, dass kennenlernen workshop richtig stehen, dann darf der erste anfangen sein Namen zu sagen, das Merkmal nachdem sortiert worden ist und evtl. Da geht es bergab, kennenlernen workshop. Und hinten erst…! Wenn Sie ein starkes Bild aufgebaut haben, erhöht das meistens auch die Ernsthaftigkeit der Teilnehmer. Die Teilnehmer stellen sich im Kreis auf und geben sich die Hände.

Der Trainer ist mit im Kreis und hat eine Schlinge über einer Hand. Die Gruppe muss während der ganzen Übung die Hände festhalten. Die Aufgabe ist es, diese Schlinge einmal im Kreis wandern zu lassen. Die Teilnehmer steigen dabei durch die Schlinge und stellen sicher, dass die Hände nicht losgelassen werden.

Sobald ein Teilnehmer durch die Schlinge gestiegen ist, sagt er seinem Namen und weitere vom Trainer vorgeschlagene Informationen zu sich selbst. Die Übung wird wiederholt und dabei versuchen die TN so schnell wie möglich die Schlinge wieder am Ausgangspunkt zu bekommen. Wenn der Kreis unterbrochen wird Hände loslassendann geht die Schlinge wieder an ihrem Ausgangspunkt.

Eine Rundschlinge: 2,50m langes Seil, das zusammengeknotet ist oder eine vernähte 1,20m lange Bandschlinge. Alle Teilnehmer stehen im Kreis. Die Teilnehmer werden aufgefordert, in Zweier-Teams zu gehen und zwar mit kennenlernen workshop aus dem Team, den sie am wenigsten kennen.

Teilnehmer 1 Franz ist Interviewer und bekommt 5 min Zeit, um Teilnehmer 2 Herbert so gut wie möglich kennen zu lernen. Der Interviewer führt zwar das Gespräch, kennenlernen workshop, aber der Interviewte darf natürlich auch Informationen zusteuern. Nach weiteren 5 min treffen sich alle Teilnehmer für die Präsentationen: Jeder präsentiert in Max. Es findet ein sehr nachhaltiges Kennenlernen statt, weil die Namen mit Geschichten, Anekdoten, kennenlernen workshop, Informationen aus dem Privatleben verknüpft werden.

Kennenlernen workshop Niemand soll sich gezwungen fühlen, kennenlernen workshop, mehr preis zu geben wie er eigentlich will. Freiwilligkeit geht vor. Wenn alle richtig stehen, gibt es wieder eine neue Interviewrunde. Eventuell ergeben sich dabei auch neue Fahrgemeinschaften. Die ersten beiden Runden waren zum Aufwärmen, jetzt ist ein kleiner Wechsel angesagt: Der Raum wird jetzt nicht mehr geografisch genutzt, sondern nach Zugehörigkeit: Die Teilnehmer sollen sich in kleinen Gruppen mit Gleichgesinnten zusammenfinden.

Für diese Runde z, kennenlernen workshop. Als letzte Runde kann noch ein Thema gewählt werden, das mit dem Inhalt des Seminars zu kennenlernen workshop hat. Mit dem Interview gibt es dann eine perfekte Überleitung zu den nächsten Programmpunkten.

Manche Trainer kennenlernen workshop dieses Tool, um Konflikte aufzudecken, kennenlernen workshop. Im Bereich Kennenlernen hat diese Anwendung nichts verloren. Diese Fragen sind nach Belieben anzupassen. Der Trainer sollte sich im Vorfeld Gedanken dazu machen. Die Teilnehmer verteilen sich im Raum und suchen sich jemand aus. Teilnehmer 1 stellt Teilnehmer 2 eine willkürliche Frage die auf dem Steckbrief noch nicht beantwortet ist und füllt sie für ihn aus.

Danach ist Teilnehmer 2 dran. Beide suchen sich dann ein neuen Partner für die nächste Frage. Die Teilnehmer können sich dann entweder die Steckbriefe von den kennenlernen workshop anschauen oder es folgt eine Präsentation. Die nächsten 60 sec starten.

Kennenlernen workshop Sie noch weitere Kennenlernübungen für Erwachsene, die Sie gerne einsetzen? Dann freuen wir uns über diese Übungen im Kommentarfeld unten! Teilen Sie diese Seite mit Freunden und Kollegen! Hinweise zum Teilen siehe Datenschutzerklärung. Wer kennt es nicht: Bei der Vorbereitung eines Seminar ist das aufwändige Flipchart fast fertig Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Inhaltsverzeichnis 1 Kennenlernspiele für Erwachsene mit Bewegung 1.

Softbälle 16cm verschiedende Farben Kennenlernen workshop Angebot. Plastik Huhn Zum Angebot. Plastik Schlange Zum Angebot. Spielseil Durchmesser 10mm, kennenlernen workshop, 20m Zum Angebot, kennenlernen workshop. Augenbinden 10 Stück Zum Angebot. Augenbinden 25 Stück Zum Angebot. Edelrid Bandschlinge 1,20m Zum Angebot, kennenlernen workshop. Seminar-Spiele Zum Angebot. Spiele für Workshops und Seminare Zum Angebot.

Ähnliche Beiträge, kennenlernen workshop.

READ MORE...

 

Kennenlernen workshop

kennenlernen workshop

Finde das richtige Kennenlernspiel für dein Training oder Workshop. Kennenlernspiele sind toll: Mit einem Haufen Fremder sitzt man nicht gerne lange in einem Raum. Wenn Menschen das erste Mal zusammen in Workshops oder Trainings sitzen, dann wollen sie sich kennenlernen. Man will einfach wissen, mit wem man die nächsten Stunden verbringt. Das Sockenspiel nutzt Aufstellungen, damit sich Teilnehmer schnell kennenlernen und produktiv miteinander arbeiten können. Die Aufstellungen sind gleichzeitig lustig und sehr effizient, damit jeder einige Dinge über die anderen erfährt. Im Workshop wird ein Bild in Gruppen à 10 bis 20 Personen genutzt. Zunächst bekommen alle Teilnehmer ein paar Minuten Zeit, um das gesamte Bild anzusehen und wirken zu lassen, danach beginnt die Dialogphase. Dabei darf jeder, dem etwas zu einer Szene auf dem Bild in den Sinn kommt – seien es Fragen, Metaphern oder Gedanken – diese äußern.

READ MORE...